Partnerschaften

Unser Sponsoring – unsere Verantwortung

Logo Plant for the Planet Mitgliedschaft bei „plant-for-the-planet“
Mit Holzbe- und verarbeitungsmaschinen wird der nachhaltige Rohstoff Holz zu Möbeln, Bauelementen und Häusern veredelt. Die Nutzung gebrauchter Maschinen schont Ressourcen und schont die Umwelt – auch wenn neuere Maschinen energieeffizienter arbeiten. Suchanfragen und E-Mails benötigen Energie und können in Gramm CO2-Äquivalent (gCO2e) quantifiziert werden.

Übrigens: Spam-Mails verursachen jährlich so viel CO2 wie 3,1 Millionen PKW!*1 Ebenso gibt es Berechnungen wieviel ein Baum durch sein Wachstum an CO2 binden kann: Im Durchschnitt wird dabei mit 10kg CO2 Bindung pro Baum pro Jahr*2 gerechnet. In den Tropen liegt dieser Wert um ein Vielfaches höher.

Auch uns ist Nachhaltigkeit wichtig - was liegt da näher als die Anpflanzung von Bäumen und die Aufforstung von Wäldern mit einem kleinen Beitrag zu unterstützten?

Mit unserer Mitgliedschaft bei „plant-for-the-planet“ saldieren wir derzeit im Äquivalent ca. 150.00 Anfragen im Jahr*3, denn ohne Internet und Mailverkehr kommen Angebot und Nachfrage nicht zusammen!

Was Bäume zudem noch so können:
Bäume regulieren den Niederschlag und sind Teil des Wasserkreislaufs.
An einem einzigen Tag kann ein großer Baum bis zu 370 Liter Wasser aus dem Boden aufnehmen und in die Atmosphäre freisetzen. Die Blätter der Bäume fangen zudem Wasser in Form von Regentropfen auf. Dieses Wasser verdampft anschließend und verursacht, durch Wolkenbildung, andernorts neuen Niederschlag. Dieser Prozess wird Evapotranspiration genannt. Evapotranspiration verursacht im Jahresdurchschnitt rund 40% unseres Regens.

Bäume kühlen die Erde, in dem sie zur Wolkenbildung beitragen. Wälder fördern durch die Ausschüttung von Isopren, ein bestimmter Kohlenwasserstoff, die Entstehung spezieller Wolken, die die Erde kühlen. Die Kühlung erfolgt über den sogenannten Albedo Effekt. Albedo bezeichnet dabei die Fähigkeit von Flächen, die Sonneneinstrahlung zu reflektieren. Wolken sind eine solche Reflektionsfläche. Wenn wir also durch weltweite Aufforstung dazu beitragen können, dass mehr Sonneneinstrahlung zurück ins Weltall reflektiert wird, wirken wir aktiv der Klimakrise entgegen.

Bäume reinigen die Luft. Bäume nehmen nicht nur CO2 und andere Treibhausgase wie Kohlenmonoxid oder Schwefeldioxid auf, sondern stoßen auch wertvollen Sauerstoff aus. Ein einzelner Baum kann bis zu 5 kg Luftschadstoffe im Jahr aufnehmen und im gleichen Zeitraum bis zu 130 kg Sauerstoff produzieren.

Quellen:
*1 der durch Spam verursachte "ökologische Fußabdruck" entspricht laut dem IT-Sicherheitsunternehmen McAfee jährlich 3,1 Millionen Autos, die stolze 7,6 Milliarden Liter Sprit verbrauchen.
*2 www.plant-for-the-planet.org
*3  www.deutschlandfunknova.de/beitrag/co2-abdruck-jede-sekunde-googeln-verbraucht-23-baeume
Unserer Berechnung liegt zugrunde: 1 x Google-Suche, 2 Mails = 1 Anfrage sowie 1 Antwort